Wann

24.11.2022    
19:30 - 21:00

Buchungen

€0,00
Jetzt buchen

Wo

Katholisches Gemeindezentrum St.Peter
Peterskirchstraße 4, Endingen , 79346

Veranstaltungstyp

„Wie schön muss es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!“

(Astrid Lindgren)

Kinder erkunden den Tod und die Zeit der Trauer anders als Erwachsene. Neugierig stellen sie vielerlei Fragen, die uns als Erwachsene häufig überfordern oder auch sprachlos zurücklassen. Gerade im Kita-Kontext kann es hier hilfreich sein, persönliche Ängste zu reflektieren und sich präventiv mit dem Thema „Umgang mit Tod und Trauer in Kindertageseinrichtungen“ zu beschäftigen. Hilfen finden wir dabei auch in den Ansätzen der Traumapädagogik, welche ebenfalls beleuchtet werden sollen. Denn jeder, der einmal mit Kindern darüber gesprochen hat, wird merken: Nicht wir erklären den Kindern den Tod, die Kinder erklären ihn uns – auf ganz besondere Weise.

Ziele: Informationen über Tod, Trauer und Trauma im Kindesalter und Kita-Kontext, Abbau von Unsicherheiten, Schaffen von pädagogischen Zugängen und Hilfen zur Krisenintervention, Kennenlernen unterschiedlicher methodischer Materialien, Erfahrungsaustausch eigener Berufserlebnisse

Referentin:        Selin Langenbacher (Kindheitspädagogin B.A., Kindergartenleitung, Traumapädagogin/ Traumazentrierte Fachberatung, ehrenamtl. Mitarbeiterin der „Kolibris“ Kinder- und Jugendtrauergruppe Endingen)

Termin:                Donnerstag, 24.11.2022, 19.30-21.00 Uhr (ACHTUNG geänderter Termin!)

Ort:                       Katholisches Gemeindehaus, Peterskirchstraße, Endingen

Spenden für die Arbeit der Kinder- und Jugendtrauergruppe sind erwünscht.

 

Buchungen

Tickets

Anmeldungsinformationen

WS22 1.4.04 Umgang mit Tod und Trauer und Trauma in Kindertageseinrichtungen „UmTiK“